lymphfantastic

Die Suche geht weiter- The search goes on


Leave a comment

Einforderung ? Mehr Aufmerksamkeit und Hilfe für die Psycho-sozialen Auswirkung bei Lymphödeme

Wir alle die betroffen sind verarbeiten unsere Lymphödeme und die Auswirkung auf uns selber, unsere Familie, unser Arbeitsplatz und so weiter sicherlich sehr unterschiedlich, so, versucht jeder sein weg zu finden damit täglich umzugehen. Der eine kämpft, der andere kann nicht mehr kämpfen und fühlt sich machtlos, andere sind sauer und wütend und wieder andere bleiben passiv.

Studien belegen, ob wir das hören wollen oder nicht das die meisten die an Lymphödeme leiden (durch traumatische Erlebnisse)  in etwa gleiche Stadien und somit emotionell sehr ähnlich empfinden. Ich, sowie andere die das lesen, wissen was man mental mitmacht. Interessant ist es das auch die wissenschaftliche Arbeiten dieses Thema angenommen haben, das finde ich gut , nicht so gut finde ich das wir so gut wie alleine sind mit wenige Ausnahmen.

Eine Analyse hat ergeben dass die betroffene sich nicht nur seelisch damit auseinandersetzen sondern zeigt auf das durchaus finanzielle Probleme hinzukommen. Die Reihenfolge ist bitte nicht zu bewerten:

Kleider, Schuhe und schmuck werden verändert um einmal die Ödeme zu verstecken und damit es passt. Angst vor Infektionen, Wut, die Gleichgültigkeit der meisten Mediziner und Gesundheitseinrichtungen, Versicherungen etc. Schlafstörungen, sich vor dem Partner schämen, Auswirkung auf Partnerschaften sowie Familie und soziale Aktivitäten, Hobbys die nicht mehr wahr genommen werden können, Verlust des Arbeitsplatzes, Erschöpfung, stress durch zeit Management, Selbstvertrauens Verlust, Kontroll Mangel, ausgeliefert sein, Körper Bild Veränderung und Körper Wahrnehmung, sexuelle Probleme, tägliche Auseinandersetzung mit der Erkrankung, schuld, strafe, Mangel an Verständnis der täglichen Probleme die Gefühle von Verlassenheit und Wut auslösen, Wahrnehmung der Umwelt und die Vorurteile die dadurch entstehen, Vertrauens Verlust am Körper, nicht funktionieren, Angst vor Probleme die dadurch resultieren, leistungsabbau, Inaktivität, Depressionen, radikale Änderung des Lebensstiles, Aktivitäten die nicht mehr wahrgenommen werden können, schuld Gefühle den Partner gegenüber wegen der Veränderung, soziale Ängste, wirtschaftliche sorgen, neben Erkrankungen wie zb Fibromyalgie, Arthritis, Karpaltunnel Syndrom, Hashimoto?, und und und.

Habt ihr euch hier irgendwo gesehen, könnt ihr das nachempfinden? Die Liste müsste um ein vielfaches länger sein. Und nun die Frage an unsere Einrichtungen, Versicherungen etc. Wo seid ihr? Wo bleiben wir? Müssen wir den unseren letzten ehr Gefühl aufgeben um nach Hilfe zu schreien. Müssen wir wie Bittsteller uns demütigen lassen, ist es nicht selbstverständlich dass wir Hilfe erhalten sowie jeder Diabetiker auch seine Medikamente etc. bekommt.

Selbst ich bei meinen Arzt Besuch bei einen für mich neuen Internisten musste mir folgendes anhören:  Lymphdrainage wird völlig überbewertet, nehmen sie nicht die Lymphödeme als eine Entschuldigung dick zu sein (ich habe 12 Kilo mehr als „ normal „ und bin im Gegensatz zu andere mitleidende die ich kennen wirklich gesegnet, trage reg. Konfektionsgrößen etc.) Reißen sie sich zusammen…… ich war geschockt und sprachlos ( das passiert nicht oft ) und es hat mein Herz gebrochen darüber nachzudenken wie viele sich fühlen müssen die viel mehr durch die Ödeme auf die Waage bringen. Ich möchte nicht mehr still sein und Dinge einfach so weiter laufen lassen, es MUSS sich etwas ändern, und nicht bald sondern jetzt. Hiermit appelliere ich an alle die etwas zu sagen haben im Medizinischen Bereich, machen sie etwas, stehen sie auf und kämpfen für ihre Patienten , spread the word zu ihre Kollegen , sorgen sie dafür das Lymphödeme genau so bekannt sind wie Fußpilz, lassen sie nicht die ganze Last auf uns und warten das jemand anderes etwas macht.

Wir sollten alle da mal drüber nachdenken, in diesem Sinne, alles liebe.


Leave a comment

Aufklärung über unsere Lymphe !

Einen schönen guten Tag ! Meine lieblings Zeitung “Lymphe und Gesundheit” hat den Bayerischen Rundfunk bei der Realisierung der Sendung maßgeblich unterstützt.

Viel Spass und einen super Tag noch.