lymphfantastic

Die Suche geht weiter- The search goes on

Nahrungsergänzung oder Vitamine, Enzyme & Co.

 

Nach meiner Krebserkrankung , bzw. nach der OP und bevor meine Strahlentherapie los ging habe ich alternativen bzw. Ergänzungen gesucht um meinen Körper zu unterstützen . Meine reise ging von alternativ zu recht „absurd“. Mit viel Leidenschaft, fast Besessenheit, suchte ich mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln neue Wege.

Auch hier möchte ich betonen, dass diese Möglichkeiten kein hundertprozentiger Ersatz sind für Möglichkeiten aus der Schulmedizin. Ich glaube aber fest daran, dass es sehr wichtig ist, Anteil an unserer Genesung zu haben, offen für Alternativen zu sein, die von anderen als lächerlich empfunden werden und Mut zu haben, um eine Selbstbestimmung zu erhalten. Wenn wir zwischen die „Mühlen“ der Medizin geraten, haben wir kaum noch die Möglichkeit auf Eigenständigkeit. Wir vertrauen fast blind auf das Wissen und Wohlwollen der Mediziner und viele von uns trauen sich nicht, Dinge zu hinterfragen.

Mein Leben hat mir schon immer gezeigt auf meine innere Stimme zu hören, der Eingebung zu folgen und zu vertrauen. Es ist nicht immer leicht, das gebe ich gerne zu, aber wir sollten uns selber diese Chance einräumen.

Als Vorbereitung auf meine Strahlentherapie und um meinen Körper nach der doch sehr aufwendigen Operation wieder aufzubauen, habe ich im Grunde genommen sehr simpel angefangen. Ich habe jeden Tag frisches Obst (von alltäglich bis exotisch) eingekauft und zusammen mit etwas Wasser in einen Mixer gegeben. Ich habe mindestens 1,5 Liter am Tag getrunken. Zu der Zeit gab es noch keine „Smoothies“ oder ähnliches in Deutschland zu kaufen. Ich habe meiner Kreativität, was die Mischung angeht, freien Lauf gelassen. Es tat mir sehr gut und „nebenbei“ hat es auch noch Spaß gemacht. Zusätzlich habe ich mir, um mein Immunsystem zu stärken, Tee’s aufgegossen (keine Beutel!). Überwiegend eine Kombination aus Ringelblume und Brennessel (50:50) und auch viel grüner Tee. Gerade Heilkräuter sind so vielfältig und hilfreich, um unsere Abwehrkräfte zu stärken. Auch hochdosierte Vitamine, Antioxidantien, Selen und Enzyme sind meines Erachtens nach wirklich sehr wichtig. Es gibt verschiedenen Firmen, die hochwertige Produkte auf biologisch-kontrollierter Basis herstellen. Sie sind zwar etwas hochpreisiger, aber das Geld ist gut investiert. Ich hatte meine Produkte damals noch aus dem USA bezogen. Nun gibt es aber auch einige auf dem deutschen und niederländischen Markt.

Ich kann aus eigener Erfahrung nur betonen, wie wichtig es ist, gesund zu werden und zu bleiben. Täglich Vitamine & Co. einzunehmen muss so selbstverständlich werden wie Zähneputzen. Auch frische Luft hilft unseren Körperzellen. Also, ab nach draußen, geeignete Kleidung ist ja kein Problem, oder?

 

Advertisements

17 Kommentare zu “Nahrungsergänzung oder Vitamine, Enzyme & Co.

  1. Hallo Monica,

    auch ich habe ein Lymphödem ausgelöst durch mein Hashimoto. Mich interessiert, welche Enzyme du nimmst und wie hoch dein Selen dosiert ist.

    Gruß

    Gefällt mir

    • Hi Natascha! Sorry für die lange Wartezeit, bin im Umzugs stress 🙂 Das ist ja interessant, ich habe ja seit Jahre gesagt das irgendein Zusammenhang besteht und die frage war was ist zu zuerst gewesen, Hashimoto oder die Lymphödeme. Je nach Arzt dauert es ewig bis die diagnose überhaupt gestellt wird. Leider. Ich nehme Karazym und Selen am Anfang 400ug , jetzt 200ug und bestelle die Selen bei de Tuinen in Holland. Ich bin recht sicher das die helfen, gerade in der USA gibt es umfangreiche Studien zur Hashimoto und die Verbesserung durch die Einnahme von Selen. Wenn du etwas brauchst oder so sag einfach Bescheid. Alles liebe für dich und pass auf dich auf, deine Mo

      Gefällt mir

  2. Liebe Monica,
    was für eine mutmachende Seite. Bei mir wurde vor Kurzem auch die Diagnose Lymphödem gestellt. Nach langem hin und her. Jetzt droht mir auch Flachstrick-Kompression und es graut mir davor. Ich bin oft auf Reisen und kann mir ein aktives Leben mit der Art von Kompression nur schwer vorstellen.
    Könntest du mir bitte Tipps und Bezugsquellen zu den Farrow Wraps schicken?
    Vielen Dank und viele Grüße
    Simone

    Gefällt mir

    • Hi Simone! Ich danke dir für deine liebe Worte, das tut gut zu hören. hast du primäre Lymphödeme oder ist das durch eine OP oder andere Erkrankung entstanden? Du hast von mir jetzt schon eine email. Alles liebe und ich bin sicher das wir eine Lösung finden damit du dein leben weiterhin so führen kannst wie es bis dato war, ohne zu große Einschränkungen. Bis bald, deine Mo

      Gefällt mir

  3. Brauchte ebenfalls Informationen bzgl tapes u Therapien.

    Gefällt mir

    • Hallo Herr oder Frau Stadlmayr. Kann ich sehr per email schicken, sinnvoll wäre es wenn ich auch Bescheid hätte was bzw wo Ihre Ödeme sind und ob Primär oder Sekundär? Sie können mir auch gerne eine email schicken wenn Ihnen das lieber ist. Alles Gute, Monica

      Gefällt mir

  4. Ich bitte herzlich um Kontaktdaten bzgl. der Farrow Wraps, Taping und Kompressionsmaschine. Bitte wenn möglich an meine E-Mail Adresse. Ich wäre so froh, wenn ich dadurch Hilfe bekomme. Vielen Dank im Voraus und von Herzen alles Gute, Barbara

    Gefällt mir

  5. Hallo Monica, ich habe an beiden Beinen Lymph- und Lipödeme und würde gern wissen, woher du die Farrow-Wraps beziehst. Ich finde deine Seite toll, weil es im Internet wenig gibt zu alternativen Heil- und Behandlungsmethoden bei Lymphödemen. Fragt man Fachärzte, heißt es immer nur: Lymphdrainage und Kompressionsstrümpfe. Deine Seite macht Mut!
    Lieben Gruß, Ute

    Gefällt mir

    • Danke dir sehr Ute. Leider ist Farrow Medical aufgekauft worden und somit, im moment, nicht auf den Markt erhältlich außer in der USA und auch in England. Solltest du ein Kontakt in England haben wo etwas hingeschickt werden kann dann ist es möglich die zu bestellen, das gleiche gilt für den US Amerikanischen Markt. Bedingt durch vorschriften, Genehmigungsverfahren etc. ist der Weg hier und in angrenzende Länder leider sehr langwierig 😦 Ich selber habe Anfang des Jahres ein Termin bei der “ neuen Firma“ gehabt und deutlich gemacht wie wichtig dieses Produkt ist für uns alle und alles gegeben im Namen von uns betroffene. Aber eine gute Nachricht! Ich hatte das große Glück ein Produkt kennen zulernen das ähnliche Eigenschaften und Komfort hat. Ich werde die Tage darüber berichten, Ich sehe das als eine sehr gute alternative und es ist sehr viel einfacher zu besorgen. Schade das wir die in Europa leben nicht die Möglichkeiten haben die in andere Länder selbstverständlich sind, das macht mich wütend und kann und darf so nicht sein. Wir alle haben das recht das optimum an Versorgung und auch Möglichkeiten zur Verfügung gestellt zu bekommen. Leider spielt offensichtlich “ Politik“ eine rolle in der Branche, deshalb versuche ich die Unternehmen, Vereine etc. zu unterstützen die es ebenso als selbstverständlich sehen das wir als Patienten das Recht haben zu entscheiden bzw. mitzuwirken was unsere persönliche Therapie anbetrifft. Eine „Entmündigung“ dürfen wir alle nicht hinnehmen. So, das war das Wort zum Sonntag…lach. Ich melde mich bei dir nochmal per Email. Alles liebe und bis bald! Deine Mo

      Gefällt mir

    • Hallo ich wurde mich sehr freuen wenn du mir die Bezugsquelle für die Farrow wraps schickst‘ sobald sie wieder erhält li h sind..kennst du justafit von circaid medi.gibt es einen unterschied zu den wraps?die justfit sind in Deutschland auch nicht erhältlich. Vielleicht kennst du eine Bezugsquelle? Danke für deine Mühe

      Gefällt mir

      • Einen schönen und sonnigen guten Tag! Ich schicke dir gerne dazu eine mail. Circaid hat auch ein gutes Produkt aber ganz begeistert bin ich auch von JUZO ACS light die ich Kennenlernen durfte. Alle haben die gleiche Probleme die in Deutschland auf den Markt kommen möchten.
        Deren Produkte sind schon längst über wesentlich härtere und rigorose Genehmigungsverfahren gegangen, und zwar so hart das es sicherlich hier einige Produkte gibt die nie im Leben hätten standhalten können und die erst recht keine Genehmigung bekommen würden!
        Medizinische Produkte die auch im Hilfsmittel Katalog der Krankenkassen kommen möchten, (und das ist für den deutschen Markt wichtig) müssen durch ein sehr langwierigen, komplizierten Verfahren gehen und das alles dauert. Ich sage dazu leider!
        Die Hersteller sind (ich denke da ganz anderes) der Meinung das Betroffene hier nicht das Geld ausgeben würden für ihre Gesundheit aus eigener Tasche. Tatsache ist das in Deutschland das wenigste Geld ausgegeben wird für Gesundheit, man ist es gewöhnt sich auf die Krankenkassen zu verlassen.
        Ich wünsche noch einen super Tag und ich melde mich. Alles Gute, Mo

        Gefällt mir

  6. Hallo Monica, vielen Dank für deine Antwort. Ja ich bin aus Deutschland. Hoffentlich gibt es in nächster Zeit eine Bezugsquelle. Ich freue mich auf deine mail. Gruss Regina

    Gefällt mir

  7. Hallo.
    ich habe die gleichen Probleme wie Berengere und würde mich sehr freuen, wenn mir auch jemand die Bezugsquelle der Farrow-wrap senden könnte.
    Vielen Dank im vorraus
    Regina

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Regina. Bist du aus Deutschland? Farrow Medical ist auf gekauft worden und somit ist leider zur Zeit keine Möglichkeit an Farrow Wraps dran zu kommen. Ich bin recht zuversichtlich das die bald wieder hier und der näheren Umgebung wieder auf dem Markt sind. Ich schicke dir aber nachher mal eine Email um dir eventuell eine andere Möglichkeit aufzuzeigen. In der Zwischenzeit alles liebe und bis später, Mo

      Gefällt mir

  8. Hallo,
    Ich würde gerne wissen, wo ich die wraps kaufen kann?
    Gruss Bérengère

    mail 12.3

    Hallo Monika, tut mir echt leid, irgendwie ist deine Mail untergegangen, habe die jetzt erst gesehen.
    Ich habe ein Lymphödem im rechten Arm, kam mit der ersten Chemotherapie.
    Ich hatte vorgestern meine erste Lymphdrainage und ‚freu‘ ich kann die farrow-wrap bekommen, die Kasse zahlt die. Ich wohne in Dänemark. Ich fand deinen Artikel richtig toll, denn mir geht es wie dir. Ich bekam einen Schock als ich gesehen habe, wie der Verband nach der drainage aussieht.Ich komme damit überhaupt nicht klar. Für die Glatze gibt es eine perücke , für die fehlende Brust eine Protese, aber für den blöden Arm gibt es nichts…es fällt jedem auf. Und das will ich nicht, ausserdem will ich ja auch schöne T-Shirt s anziehen können… Ohne einen blöden Kompressionsstrumpf.
    Auf jeden Fall, danke für deine Antwort und deinen Artikel, denn ohne den hätte ich die Fysiotherapeutin nie auf den Farrow-wrap angesprochen.
    Alles Liebe, Bérengère

    Gefällt mir

    • Ich freue mich so so sehr für dich! Deine Antwort hat meine Tränen laufen lassen den du hast mir aus meiner Seele gesprochen. Ich wünsche dir das Beste vom Besten und würde mich freuen wenn wir in Kontakt bleiben. Alles alles liebe Bérengère und pass auf dich auf! Deine, Monica

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s