lymphfantastic

Die Suche geht weiter- The search goes on

Erfahrung Farrow Wraps

17 Kommentare

Einen schönen guten Tag. Ich habe ja einiges an Farrow Wraps hier die ich schon seit Jahre durch die Gegend schicke an Betroffene, Physiotherapeuten und Ärzte, wie wir wissen sind die leider hier noch nicht erhältlich aber ich hoffe das wird sich sehr bald ändern.

Ich möchte heute mit euch zwei Erfahrungen von lieben Betroffenen teilen. Eine Kämpferin hat sich, angeregt von meinen Blog und unsere nette und häufige Korrespondenz, Farrow im Ausland erworben, und die andere wunderbare Kämpferin testet jetzt gerade mit denen die ich ihr zum „ anfassen und sehen “ zugeschickt habe. Ich freue mich über beide Mitteilungen sehr, es zeigt das es Alternativen gibt die funktionieren und uns somit einen großen Maß an Freiheit zurückgeben sowie Lebensqualität. 

Ich bin sowieso begeistert von meinen alternativen, umso mehr freue ich mich dass ich unterstützen kann und freue mich sehr für jeden der dadurch immer näher kommt zu einen „normalen“ Alltag trotz Erkrankung. Ich wünsche euch alle einen schönen Tag und alles liebe.

Nun die Kommentare :

  1. Liebe Mo,
    die Wraps sind super!
    Ich kann zwar nur das Fußteil nutzen (XS ist perfekt für mich),
    aber schon dadurch hat sich nach längerem nächtlichen Tragen diese Woche wie ein „Quantensprung“ ereignet:
    Der Fuß sieht nun fast wieder normal aus, die Schmerzen haben gut nachgelassen und auch die Knöchelkonturen sind schon erkennbar!
    Beim Stehen läuft der Fuß auch nicht mehr so schnell zu, und dies ist für mich in der Schule ja essentiell wichtig….ich würde sie gern meiner Hausärztin noch zeigen und versuchen, ob ich vielleicht ein Kassen- oder Privat-Rezept dafür erhalte. Meine Physiotherapeutin war jedenfalls hellauf begeistert!
  2. Liebe Mo!
    Jetzt ist schon einige Zeit vergangen und ich dachte, ich muss mich einmal bei Dir melden. Mein Lymphödem hat sich durch die Wraps gebessert. Wenn ich von der Arbeit (leider sitzend) nach Hause komme und Schmerzen habe, gebe ich sie aufs Bein und genieße die Entlastung. Ohne könnte ich es mir nicht mehr vorstellen.

 

Advertisements

Autor: monica boersch

Vor ein paar Jahre bin ich an Krebs erkrankt, bedingt durch meine Wertheim OP, Bestrahlung und Afterloading habe ich Lymphödeme bekommen, für mich sehr überraschend da ein paar Jahre dazwischen lagen, ich wusste das etwas nicht stimmt aber leider konnten unzählige Ärzte nicht helfen. Hier ist es auch so, wie in viele viele andere Länder auch, dass Lymphatische Erkrankungen erstens nicht wirklich ernst genommen werden und zweitens das kaum ein Arzt darüber Bescheid weiß, wie den auch, wenn in den Lehrbüchern so gut wie NICHTS steht. Mein Bestreben ist alles zu tun was in meiner Macht steht um dafür zu sorgen das jeder der betroffen ist weiß was er/ sie tun kann um sein Leben wieder so gestalten zu können wie er/sie das möchte. . Ich suche und suche immer weiter nach alternativ Möglichkeiten um meinen Leben so normal wie möglich zu gestalten. Die Empfehlungen die ich gebe sind bei mir durchaus wirksam und ich erziele gute Erfolge und behalte meine Lebensqualität. Mein Blog ist kein Ersatz für eine Ärztliche Betreuung und ich empfehle jeden mit seinem Arzt über Therapie Möglichkeiten etc. zu sprechen. Ich kann nur anregen und durch meine eigene, persönliche Erfahrung eventuell einen weg aufzeigen. Seit 2009 beschäftige ich mich weit über das übliche hinaus mit Lymphödeme. Nicht nur die „Diagnose“ interessiert mich, sondern ebenso was für einen Effekt es hat auf unser Sozialleben und unser Selbstwertgefühl. Ich habe viel Zeit und Geld investiert in andere Länder zu reisen um alternativen kennenzulernen, ich war bei Internationale Firmen als Gast um zu sehen welche Lösungen geboten werden, habe fast jeden Lymphologischen Kongress besucht um mich weiter zu bilden und einige Projekte als Freelancer machen können. Wie ihr sieht ist das weitaus mehr als nur ein Blog, es müssen sich grundliegende Dinge verändern um uns alle das zu geben was wir verdienen, Respekt, Empathie und das Bewusstsein das wir nichts Vorübergehendes haben, sondern das dieses ein Teil unseres Lebens ist und auch bleibt. After being diagnosed with Cancer and going through treatments, Wertheim operation, radiation therapy and afterloading I was suddenly hit by Lymphedema. Totally surprising since nobody even gave me a hint that this could happen. Running from one doctor to the other trying to find out what is wrong with me and why my body was changing so quickly, once again being in the situation of not having control of anything. This made me so angry that I started studying like crazy, I wanted to find out why we are left alone, why doctors don’t have a clue (sorry, most doctors) about Lymphedema and the consequences in all aspects of our lives. Sadly, I had to realize that hardly anyone knows anything about it. I started my quest to find alternatives in treatments, I traveled around the world investing my time and money, fortunate enough to spend time in companies specialized in Lymphedema treatment to learn all that I could and can. I hardly miss any Lymphatic congress, listening to the internationally known doctors, discussing what is important for us as patients. I have done some freelance work for the companies that I believe in and had the chance to work with a wonderful company in New Jersey. I have tested alternatives and I am still searching and studying because it is my quest to change things for all affected by this, not only our physical wellbeing but most importantly the impact that it has on our daily life. It’s not something that’s going to go away, it’s with us until the end and the minimum that we can expect is being taken seriously, respect and empathy for our situation and the importance for all of us that have the possibilities to change things for the better. There is so much work to do, and I am not going to give up. As you can see this is more than a blog. If you find something interesting on Lymphfantastic but you are having problems with the German, then just send me a message and I will be happy to translate that for you, my native language is English so that is no problem. Have a great day and looking forward to hearing from you soon. Bless you all, Monica

17 Kommentare zu “Erfahrung Farrow Wraps

  1. Hallo Monica,

    ich bin gerade auf deine Seite gestoßen. Toll was ich bisher so entdeckt habe!
    Ich habe auch Lipödem und muss mich mit Kompressionsstrümpfen plagen. Würdest du mir bitte auch verraten, wo ich die Ferrow Wraps beziehen kann? Würde mich sehr über Nachricht freuen.

    Liebe Grüße und lass es dir gut gehen!

    Gefällt mir

    • Liebe Steffi,

      danke sehr für deine Nachricht. Du ärmste das du gegen zwei Dinge ankämpfen musst. Das ist eine nicht unerhebliche Herausforderung! Auch zu dir ist eine email unterwegs 🙂
      Ein schönes Wochenende und alles liebe! Bis bald, deine Mo

      Gefällt mir

  2. Habe hier in Frankreich farrow wraps bekommen, ein Teil für den Unterschenkel, eine Bandage für das Knie und einen Teil für den Oberschenkel. Ich komme damit aber nicht wirklich klar. Der untere Teil sitzt halbwegs. Wie fest muss ich eigentlich ziehen, um eine optimale Kompression zu bekommen? Beim Laufen rutscht es leider. Mit der Bandage ums Knie komme ich überhaupt nicht klar. Für den Oberschenkel finde ich das Teil zu kurz, obwohl lang ausgemessen wurde. Auch hier verrutscht alles. Ich habe allerdings keinen Unterstrumpf. Kann es daran liegen? Wo bekommt man den? Für den Fuß soll ich eine Kompressionssocke drunterziehen. Ich bin nicht sehr glücklich mit alledem und habe viel Geld dafür bezahlt. Was mache ich falsch. Hier kann mir niemand helfen. Liebe Grüße Brigitte Mocka-Binn

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Brigitte,
      ich hoffe es geht dir gut bzw. besser. Das ist komisch das du die Probleme hast mit Farrow. Für mich hört es sich so an das du eventuell die falsche länge bzw Umfang hast. Du müsstest schon recht fest anziehen und auf jeden fall unten anfangen, also erst dem Unterschenkel und dann Oberschenkel. Es muss schon fest sitzen da nur so die Kompression funktionieren kann und am Oberschenkel sollte es mindestens knapp vor deiner Leiste sein. Unterstrümpfe gibt es aber nicht unbedingt notwendig, die Unterstrümpfe sind aus ganz weichen und dünnen material und sind für die Hautschonung bzw Hilfestellung für die Ableitung des Lymphflusses. Es gibt auch Unterstrümpfe mit silber anteile um Infektionen zu verhindern bzw. Erysipele vorzubeugen. Du hast ja meine email, wenn du möchtest schicke mit ein bild von wie das sitzt damit ich sehen kann ob ich auf Anhieb etwas sehe. Ansonsten gibt es keine derartige Reklamationen für Farrow, ich vermute das liegt an den zug der nicht hoch genug ist. Ich selber habe auch ein paar Tage gebraucht um den richtigen druck für meinen Körper und meine Ödeme zu ermitteln. Alles liebe, Mo

      Gefällt mir

  3. Hallo Monica,
    mir geht es wie Dir. Nach überstandener KrebsOP weigere ich mich gedanklich, jeden Morgen mit der Diagnose: KRANK in den Tag zu starten. Mein Handycap: Lymphödem in den Beinen. Ich liebe das Leben und die Freiheit kurzer Hosen und Röcke ohne die Flachgestrickten. Ich praktiziere diese Freiheit auch eingeschränkt, aber, die Beine zeigen schon die Grenzen an. Es wäre es echt lieb, wenn Du mir Deine Kontaktadresse zu den Farrow Wraps schickst, ich würde sie gerne testen. Die Erfolge mit dem mobiderm Strumpf bei Brigitte klingen auch gut. Wenn Du auch dafür eine gute Bezugsadresse hast, freu ich mich. Dankeschön.

    Gefällt mir

    • Hallo und guten Tag liebe Birgit,
      Mobiderm kannst du online, ohne Rezept kaufen. Brigitte ist eine Kämpferin und ich vertraue ihr urteil. Ich persönlich habe das noch nicht getestet.

      Farrow ist leider von BSN aufgekauft worden und hier oder umliegende Länder noch nicht auf dem Markt. Ich war bei BSN persönlich um zu betonen wie wichtig dieses Produkt ist. Deutschland macht es firmen schwer mit Produkte, auch die, die schon sehr lange erprobt sind mit wesentlich höhere Kriterien als hier nötig, auf den markt zu kommen. Da wären wir wieder beim Thema Politik im Gesundheitswesen…… gnrrrrrrr…. Ich werde aber heute ein Artikel und Bestellmöglichkeiten veröffentlichen für ein vergleichbares Produkt was ich kenne und für sehr gut empfinde, vor allem bezahlbar da dieses nicht von den Krankenkassen übernommen wird.

      Soeben ist eine email an dich unterwegs! Bis bald und alles liebe, deine Mo

      Gefällt mir

  4. Hallo ihr Lieben,
    ich quäle mich ebenfalls mit Kompressionsstrümpfen rum, nach Lymphknotenentfernung im Bauchraum, ich habe begeistert eure Kommentare gelesen und ich interessiere mich für Farrow Wraps, wo bekommt man die her, ich wäre euch sehr dankbar für eine Info, liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Hallo Suzi! Einen schönen, guten und hoffentlich sonnige Sonntag wünsche ich. Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ich schreibe dir gleich eine email mit nähere Infos. Pass schön auf dich auf und alles liebe!

      Gefällt mir

  5. Hallo Mo,
    ich wende mich heute nochmal an Dich- immer wieder lese ich auf Deinem Block und finde es so toll, wieviel Infos Du zusammenträgst und an uns weitergibst, wieviel Möglichkeiten der Versorgung es gibt. Umso ärgerlicher ist es, dass es so schwer ist an die Hilfsmittel heran zu kommen.
    Meine Frage ist einmal: Mir wurden über 30 Lymphknoten im Bauchraum entfernt. Jetzt habe ich gelesen, dass auch Trampolin springen das Lymphsystem anregt und wollte fragen ob Du weißt, ob ich dass auch mit dem sekundären Lymphsyndrom ausüben kann oder ob das schadet ?
    Das zweite ist; wie kommt man an die Farrow raps? Ich hätte auch die Möglichkeit etwas in der Schweiz oder in den Niederlanden zu besorgen. Ich hab immer noch ziemlich Probleme im Oberschenkelbereich und an den Knöcheln. Habe bis jetzt Strümpfe und Bermuda von Medi. Aber di e Beine sind ja auch jeden Tag anders und oft presst und drückt alles, dass mich dass total belastet. Hast Du noch irgend eine Idee, was ich mal versuchen könnte?
    Ganz lieben Dank und auch für Dich alles, alles erdenklich Liebe
    Viele Grüße
    Petra

    Gefällt mir

    • Liebe Petra! Wie geht es dir denn so? Trampolin, so wie sehr viele Yoga Übungen helfen sehr. Sicherlich wirst du zu hören bekommen das alles quatsch ist aber das kennen wir ja schon, schaden wird es dir sicher NICHT! Ich bin auch dabei etwas zu arrangieren da ich wirklich an alles dran komme damit es einfacher wird für jeden einzelnen, das dauert nur ein wenig. Zur Zeit teste ich auch neue Produkte und werde berichten sobald ich einen Urteil abgeben kann der aufrichtig und ehrlich ist. Ich bin ja kein “ ich verkaufe meine seele Typ 🙂 „. Ich schreibe dir am Wochenende ausführlicher und schicke dir eine mail. In der Zwischenzeit behalte deinen Kampfgeist und pass auf dich auf! Alles liebe für dich Petra und bis bald!

      Gefällt mir

  6. Hallo Monica,
    Bei mir wurde secundäres Lymphödem diagnostiziert. Mir wurden Drainagen, IPK und flachgestrickte Kompressionsstrümpfe verordnet. jetzt habe ich deinen Blog gelesen und bin so froh darüber ihn gefunden zu haben. Ich durchforste gerade das Internet.
    Meine Frage zu den Farrow Wraps ….unter welcher Internet Seite kann man die bestellen ?
    Geht das auch ohne Rezept ?
    Ich stehe noch ganz am Anfang dieser Krankheit und bin froh über jeden Tipp .

    Liebe Grüße
    Ramona

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Ramona. Danke für deine Nachricht, du scheinst ja einen guten Arzt zu haben der dir so viele Möglichkeiten schon angeboten hat, die norm ist das leider nicht. Ich schicke dir spätestens am Wochenende eine email, das ist leider die einzige Möglichkeit wo ich ein wenig Zeit habe. Pass schön auf dich auf. Das gute ist das wenn du am “ Anfang“ stehst das sehr viel gemacht werden kann um den Stand zu halten bzw verbessern, das sind doch mal gute Aussichten oder? Alles liebe und bis bald, deine Mo

      Gefällt mir

  7. Hallo,habe ein sekundäres Lymphödem und bin wie alle sehr unglücklich darüber.Die Beine sehen nicht schön aus und dies belastet mich sehr.Diese Farrow wraps würden mich sehr interessieren auch an diesen Enzymen bin ich interessiert, man greift irgendwie nach jedem Strohhalm.Kompressionsstrümpfe anzuziehen ist auch eine Qual jede Erleichterung würde mich weiterbringen.Bitte melde dich schnellstmöglich, da ja auch bald der Sommer naht.Danke dir im voraus

    Gefällt mir

    • Hi Marina. Lieben Dank für deine Nachricht und es stimmt der Sommer naht und dann haben wir all erst recht zu kämpfen….. Ich versuche bis zum Wochenende dir eine email zu schreiben, ich würde es nicht als zum Strohhalm greifen nennen sondern offen zu sein für Produkte und Körper eigene Substanzen die helfen. Es gibt viele sehr wirksame Therapien die uns zumindest einen großen teil unsere Lebensqualität und Freiheit zurück geben. Wir sind auch nicht in den 60er stehen geblieben im Gegensatz zu manche dogmen. Bleib tapfer und alles liebe. Ich melde mich so schnell wie möglich.

      Gefällt mir

  8. Ich habe farrow wraps verschrieben bekommen, aber ich muss sie selbst zahlen. Es wird hier in Frankreich nichts erstattet. Weiterhin habe ich mir einen mobiderm Strumpf gekauft, der mir große Entlastung bringt. Hier in Frankreich gibt es auch Baumwollcompressionsstruempfe und Strumpfhosen in verschiedenen Farben, die dünn sind und wie normale Strümpfe aussehen. Das alles erlaubt ein fast normales Leben, auch wenn man wie ich sehr allergisch auf fast alles reagiert. Besonders hilft mir der mobiderm Strumpf, den ich nachts und zeitweise auch tagsüber trage.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Brigitte, da bist ja wieder und es scheint als wenn es dir besser geht, das freut mich. Ja klar muss man fast überall alles bezahlen was nicht ein Kompressionsstrumpf ist, leider. Darum mache ich ja alles was ich so mache. Damit endlich alle Behandlungs Möglichkeiten egal wo auf diesen Planet uns allen zur Verfügung stehen. Mobiderm hat ein sehr guten Ruf und deren System ist für Patienten eine hervorragende Sache. Leider haben die, wie viele andere innovative und hervorragende Produkte für lymphatische Erkrankungen, auf dem deutschsprachigen markt Schwierigkeiten sich durchzusetzen, das ist leider Politik und es MUSS sich vieles vieles ändern. Pass auf dich auf und weiterhin alles liebe und gute Fortschritte! Danke für das teilen.

      Gefällt mir

  9. Alternativen sind immer gut… Probieren geht über Studieren 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s